slips verkaufen

Unterwäsche kaufen – Es geht auch billiger

Wer getragene Slips oder auch andere Unterwäschestücke verkaufen möchte, muss natürlich auch immer für den entsprechenden Nachschub sorgen. Denn schließlich kann es auch mal der Fall sein, dass ein paar mehr Kunden etwas bestellen wollen. Oder aber ein Kunde hat ganz besonders viele Wünsche. In diesen Fällen muss immer ausreichend Unterwäsche vorhanden sein. Doch wo soll Frau diese kaufen und vor allem dürfen die Teile nicht besonders viel Geld kosten? Bei all den wichtigen Dingen darf aber niemals die Qualität der Wäsche außer acht gelassen werden. Heute gibt es jedoch schon die Möglichkeit, für wenig Geld sehr gute und vor allem auch hochwertige Unterwäsche zu kaufen, die dann auch den Kunden begeistern wird. Und wir wollen euch nun verraten, wo genau ihr diese Wäschestücke findet.

Du musst in Vorleistung gehen

Es bleibt dir nichts anderes übrig, als bei dem Geschäftsmodell der getragenen Höschen in Vorleistung zu gehen. Denn schließlich musst du deinen Kunden zu Beginn auch schon Produkte offerieren, die dann gekauft werden können. Die Vorleistung sollte allerdings sehr gering gehalten werden. Es reichen für den Anfang drei oder vier Slips. Gerne kannst du hier auch ein wenig variieren und dich noch für einen String oder einen Hippster entscheiden. Ganz, so wie du es möchtest.

Die Möglichkeiten des Internets

Im Internet gibt zahlreiche Möglichkeiten kostengünstig und vor allem auch qualitativ hochwertige Unterwäsche zu erweben. Hier hast du vor allem auch den Vorteil einzelne Slips oder andere Höschen zu bestellen. Es muss also nicht immer ein Set mit Höschen und BH sein. Du solltest hier ein wenig recherchieren und vielleicht auch nach passenden Angeboten Ausschau halten. Auf diese Weise findest du mit Sicherheit die passende Unterwäsche, die du dann mit deinem Duft veredeln und anschließend verkaufen kannst. Solltest du einen Anbieter gefunden haben, dann empfiehlt es sich, diesen auch nicht zu wechseln, sondern immer dort die Höschen zu kauen. Unter Umständen bekommst du mit der Zeit auch einen Sonderrabatt oder andere Vergünstigungen.

Billigmärkte haben ein großes Angebot

Auch in den Billigmärkten findet sich manchmal sehr gute und vor allem auch hochwertige Unterwäsche. Hier wirst du aber wahrscheinlich selber herausfinden müssen, welcher Markt für dich die beste Unterwäsche hat.

Du solltest dir irgendwann ein großes Sortiment an verschiedenen Höschen aus den unterschiedlichsten Materialien zulegen. Auf diese Weise haben die Kunden eine größere Auswahl. Aber mit der Zeit wirst du sehr schnell mitbekommen, was deine Kunden wollen und was eher nicht.

Gebrauchte Kleidung verkaufen im Internet

Zwar wurde schon früh davon berichtet, dass Männer sich an dem Geruch gebrauchter Kleidungsstücke erregen, jedoch erfuhr diese Form des Fetischismus erst in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Über das Internet, in bekannten Verkaufsportalen oder in zahlreichen speziellen Foren, haben Liebhaber besonderer Gerüche nun die Möglichkeit, gebrauchte Kleider und feuchte Höschen von Damen zu kaufen. durch den unverwechselbaren Duft der Trägerin, wird der Liebhaber von gebrauchter Wäsche erregt.

Gebrauchte Kleidung verkaufen

Ratgeber über den Verkauf gebrauchter Kleidung im Internet

Was ist an gebrauchter Kleidung so erregend

Doch nicht nur die Pheromone sind es, die den Mann um den Verstand bringen. Beim Duftfetisch spielt die eigene Phantasie eine große Rolle. Der Mann lässt der sexuellen Phantasie freien Lauf wenn er an gebrauchter Kleidung riecht und kann sich so durch phantasievolle Szenarien immer wieder neu erregen.

In Zeiten des Internets geht man offenherziger mit seinen Vorlieben um. Da auf Internet Portalen leicht die eigene Identität verschleiert werden kann, ist der Markt an Anbieterinnen für getragene Unterwäsche riesig. Zudem ist der Aufwand sehr gering und der schnelle Verdienst verlockend. Als Verkäuferin trägt man ohnehin die Wäsche, die dann verkauft werden soll. Im Internet bieten zahlreiche Studentinnen, Hausfrauen oder auch die Frau von nebenan Slips und getragene Kleidung zum Verkauf an. Oft steht den Damen nicht das Geld an erster Stelle, viele erregen sich selbst bei dem Gedanken, dass sie allein durch ihren eigenen Duft einen fremden Mann erregen können. Da der Markt sehr groß ist, und Anbieter fast überwiegen, muss man sich mit seiner Ware hervorheben um im Duftgeschäft erfolgreich zu sein.

Wo man gebrauchte Kleidung verkaufen kann

Wer gebrauchte Kleidung verkaufen will, sollte sich gut überlegen wo und wie er seine Ware anpreisen will. Ein extravagantes Auftreten in einer speziellen Börse weckt das Interesse möglicher Kunden. Zunächst kann man für seine Wäsche, die getragen und gebraucht ist, einen Preis von etwa 10 Euro pro Slip ansetzen. Wünscht der Kunde eine besondere Veredelung (hier sind meist Körpersäfte gemeint, der Wunsch der Kunden kann aber durchaus ausgefallener sein), kann man einen zusätzlichen Bonus aushandeln. Hat man einen Kunden gefunden, der besonderen Gefallen an dem persönlichen Duft der Trägerin gefunden hat, kann man gut und gerne seine Tangs und Höschen für 29-25 Euro das Stück verkaufen. Angebot und Nachfrage regeln hier natürlich den Preis.

Fazit zum Verkauf

Gebrauchte Kleidung verkaufen ist also durchaus ein lukratives Geschäft, dass sich für offene Frauen rentieren kann. Denn nicht jeder möchte seine benutzte Unterwäsche in den Händen fremder Männer wissen. Doch nicht nur Slips lassen sich gut verkaufen. Wer gebrauchte Kleidung verkaufen will, der merkt schnell, dass sich auch Strumpfhosen und Reizwäsche jeder Art und gebrauchte Sex Toys gut an den Mann bringen lassen. Duftende Slips und gebrauchte Kleidung verkaufen sich aber am besten. Wer seine gebrauchte Kleidung verkaufen möchte, sollte sich mit frivolen Geschichten und interessanten Fotos auf speziellen Portalen in Szene setzen um erfolgreich verkaufen zu können.

Nebenverdienst von zu Hause aus

Einen Nebenverdienst von zu Hause aus zu erwirtschaften, das geht im Prinzip einfach. Insbesondere Frauen haben es leicht, sich so einer Nebenbeschäftigung zu widmen, die natürlich auch im Verhältnis zu Nebenjobs steht und unter Umständen denselben Verdienst und höher ermöglicht. Getragene Slips sind hier oftmals ebenso wie Höschen das wohl entschiedenste Stichwort, um nebenbei Geld verdienen zu können und das weiterhin bequem von zu Hause aus. Dieser Nebentätigkeit gehen immer mehr Damen nach, weil getragene Höschen gutes Geld in die Kassen spülen und getragene Unterwäsche verkaufen, kann wirklich jede Frau.

Nebenverdienst von zuhause

Lukrative Nebenjobs für einen guten Nebenverdienst zuhause.

Von zuhause aus nebenbei Geld verdienen

Getragene Höschen als Nebentätigkeit verkaufen, macht nicht reich, aber auch nicht ärmer, als zuvor. Getragene Unterwäsche verkaufen kann ohne Weiteres im Bereich einer klassischen Nebenbeschäftigung des Verdienstes auf 450,- Euro Basis laufen, die an monatlichen Einnahmen zu verzeichnen sind.

Der Nebenverdienst von zu Hause mit getragene Slips kann sich steigern und je nach Wünschen der Kunden, enorm.

Nebenbei Geld verdienen ist somit das eine, aber auch erfolgreich und von daheim aus, das ist ein anderes Thema. Nebenjobs wie diese führen zum Erfolg, aber meist für das weibliche Geschlecht. Sie können erfolgreich einen klassischen Nebenverdienst erwirtschaften oder mehr. Das kommt natürlich auch auf die Produkte an, die sie getragen verkaufen und mit welchen Veredelungen.

Nebenverdienst: Jobs in Heimarbeit mit Erfolgsaussichten

Beim Nebenverdienst von zu Hause sind die Erfolgsaussichten für die Damenwelt groß. Diese Art von Nebenjobs, wo getragene Slips oder getragene Höschen verkauft werden, boomen. Männer mit einem Fetisch oder anderen sexuellen Wünschen erfüllen diese Nebentätigkeit der Frau gerne, um die eigenen Wünsche erfüllt zu wissen. So ist bei dieser Nebenbeschäftigung eindeutig, dass der Erfolg nicht auf sich warten lassen muss.

Getragene Unterwäsche verkaufen ist noch ein Tabuthema oder mit einem Stigma behaftet, aber wenn Verkäuferin dieses nicht besitzt, dann sind die Erfolgschancen der offenherzigen Dame nebenbei Geld verdienen zu können, garantiert.

Vorteile eines Nebenjobs von zuhause aus

Welche Nachteile gehen von Nebenjobs aus, die als Nebenverdienst von zu Hause aus stattfinden? Keine. Getragene Höschen und getragene Slips verkaufen, kostet kaum Zeit und bietet einen guten Verdienst als Nebenbeschäftigung. Getragene Unterwäsche verkaufen bringt somit Geld und Frau hat genügend Freiraum, um flexible ihren Alltag zu planen,weil sie bequem von zu Hause aus arbeitet.

Der Nebenverdienst kann auch Nachteile mit sich bringen

Wichtig: Die Nachteile sind, dass Frauen womöglich bei dieser Art von Nebentätigkeit erst einmal lernen müssen, mit den Wünschen der Kunden auszukommen. Nebenbei Geld verdienen ist zwar leicht, aber manche WÜnsche und Veredelungsträume bei getragene Slips und getragene Höschen sind gänzlich fremd, sodass eine gewisse Überwindung vorhanden sein muss. Der Nebenverdienst von zu Hause weist sonst keine Nachteile auf und ist absolut empfehlenswert.

Leicht Geld verdienen im Internet

Das Internet ist aus unserem Alltag heute gar nicht mehr wegzudenken. Wir informieren uns online, kaufen online ein, kommunizieren online und haben online auch jede Menge Spass. Da wundert es nicht, dass man zwischenzeitlich online auch relativ leicht Geld verdienen kann. Mehr noch: Man kann im World Wide Web sogar sehr leicht Geld verdienen und auch schnelles Geld machen.

Leicht Geld verdienen

Wie man leicht Geld im Internet verdient

Vorsicht bei Jobs mit Vorkasse

Allerdings sollte man sich die Jobs, die einem da so angeboten werden, sehr genau anschauen. Es sind durchaus einige Betrüger unterwegs, die Leute, die Geld verdienen wollen, nur abzocken. Freilich gibt es auch jede Menge sehr seriöse Jobangebote im Netz. Die Auswahl ist riesig. Für Frauen, die Geld machen wollen, bieten sich beispielsweise Erotik Nebenjobs an – immer vorausgesetzt natürlich, sie sind dafür auch wirklich offen und haben damit keine Probleme.

Die Auswahl an Nebenjobs im Netz ist wie bereits angedeutet unglaublich groß. Sehr häufig sind zum Beispiel Angebote für Schreibarbeiten oder Recherchedienste zu finden. Dazu sucht man sich am besten über Google eine entsprechende Plattform, die derartige Jobs anbietet. Zwar ist der Verdienst dabei relativ gering, jedoch erfolgt die komplette Abwicklung dann auch schnell und unkompliziert über die jeweilige Plattform.

Einfach Geld machen mit erotischen Nebenjobs

Wer keine Probleme mit dem Erotikbereich hat, findet zudem jede Menge Angebote für Erotik Nebenjobs, um Geld verdienen zu können. So kann man auf speziellen Portalen beispielsweise eigene Erotikfotos oder -videos verkaufen und damit Geld machen. Zu beachten gilt es dabei allerdings, dass die Betreiber der Plattform für ihre Dienstleistung immer eine Art Provision haben wollen. Leicht Geld verdienen lässt sich im Übrigen auch durch sogenannten Live Cam Sex. Hier präsentieren sich Frauen freizügig über eine Webcam Männern, die dafür bezahlen. Es gilt: Um so länger man mit dem jeweiligen Mann vor der Kamera agiert, um so mehr Geld verdient man. Auch schnelles Geld ist so problemlos möglich. Die Abwicklung und Auszahlung erfolgt wiederum über den Betreiber der Plattform.

Getragene Wäsche verkaufen: ein lukrativer Nebenjob

Zu den wirklich lukrativen Erotik Nebenjobs mit denen man sehr leicht Geld verdienen kann gehört sicherlich getragene Wäsche zu verkaufen. Meist werden Frauen dabei getragene Slips verkaufen bzw. überhaupt Unterwäsche verkaufen. Auch dafür gibt es spezielle Portale im Netz, die sich gezielt an Männer mit einem Wäschefetisch wenden.

Was man mit gebrauchten Slips verdienen kann

Frauen, die getragene Slips verkaufen wollen legen einfach den preis für ihren Slip fest, tragen ihn eine Zeitlang und senden ihn dann dem Mann zu, der ihn bestellt hat. Die Bezahlung erfolgt über den Betreiber der Seite, der für seine Dienstleistung selbstverständlich eine Gebühr einbehält. Frauen, die offen genug sind und mit Erotik Nebenjobs schnell und einfach Geld verdienen wollen, sind hier genau richtig.

Einfach Geld verdienen: Unser Fazit

Geld machen im Internet oder auch schnelles Geld sind heutzutage kein Problem mehr. Reich wird man dadurch aller Voraussicht nach zwar nicht werden, für einen Zusatzverdienst reicht es aber allemal. Frauen, die besonders leicht Geld verdienen wollen im Netz empfehlen sich Erotik Nebenjobs und hier insbesondere Unterwäsche verkaufen bzw. getragene Wäsche an Männern mit einem Wäschefetisch zu verkaufen. Allerdings sollten sie unbedingt auf die Seriosität des Anbieters achten. Erfahrungsberichte anderer Userinnen im Internet helfen da weiter.

Erotik Blogs

Geld verdienen mit Erotik Blogs

Bloggen und Geld verdienen klingt nach einer einfachen und schnellen Art um Geld zu machen. Doch was wollen die Besucher eigentlich in einem Erotik Blog sehen? Wer mit seinem Blog erfolgreich sein möchte und Geld verdienen möchte, der muss schon etwas Arbeit investieren.

Geld verdienen mit Erotik Blogs

Erotische Nebenjobs, insbesondere erotische Blogs gibt es heutzutage zu Hauf. Mit Blog Geld verdienen kann der, der phantasievolle erotische Geschichten veröffentlicht und diese mit ansprechenden Fotos versieht. Hin und wieder darf ein „Tatsachen-Bericht“ wie zum Beispiel ein Sex Toy Test oder Beziehungsratgeber nicht fehlen. Wer bloggen will, muss sich vom Angebot anderer abheben und sich mit kreativem Content durchsetzen können.

Wie man mit (erotischen) Blogs Geld verdient

Tatsächlich berichten manche Blogger, dass sie durchaus ihren Lebensunterhalt gut mit dem Verdienst über den Blog leben können. Bis es einmal so weit ist, muss man aber sehr viel Zeit und Arbeit in den Blog stecken. Wer erfolgreich bloggen möchte, der kann mittels erotischer Geschichten und sexy Fotos gut und gerne mal im dreistelligen Bereich landen.Die meisten Blogger, die erotische Nebenjobs inne haben, können sich über ein Taschengeld im mittleren zwei stelligen Bereich freuen.

Pauschalisieren kann man den Verdienst nicht, es kommt immer auch auf die Arbeit an, die man bereit ist, in den Erotik Blog zu investieren. Wer sich auf ein bestimmtes Thema (Fetische, SM,etc) spezialisiert, kann Interessen abdecken und Leser gewinnen.

Erfolgreich bloggen und Geld verdienen

Möchte man mit Blog Geld verdienen, ist neben den erotischen Geschichten und anregenden Fotografien vor allem eines wichtig: Den Erotik Blog bekannt zu machen und Leser auf sich aufmerksam zu machen. Bevor man mit seinem Blog Geld verdienen kann, benötigt man Leser, die immer wieder gerne erotische Geschichten lesen. Eine gute Vernetzung und Bekanntgabe deines Blogs ist immens wichtig, damit das Geld fließen kann.

Nutze unterschiedliche Netzwerke um deinen Erotik Blog anzupreisen. Erotische Blogs mit speziellen Themen wie SM , Fetische oder gleichgeschlechtliche Liebe locken oft mehr Leser an, da sie sich von den breit gefächerten Themen anderer Blogs unterscheiden.

Vorteile beim bloggen gegen Geld:

Erotische Nebenjobs haben den großen Vorteil, dass man sich die Zeit selbst einteilen kann. Man kann bloggen, wann man Lust dazu hat. Wer allerdings erfolgreich bloggen und mit Blog Geld verdienen will, der muss einige Zeit investieren um seinen Erotik Blog erfolgreich zu machen. Wer kreativ ist, kann auch langfristig mit dem bloggen Geld verdienen, einfach regelmäßig Texte schreiben und veröffentlichen, kann gutes Geld bringen.

Nachteile beim bloggen gegen bares:

Um seinen Blog bekannt zu machen, muss man schon einige Tricks beherrschen. Zunächst muss man sich einen guten Host suchen, auf dem man seinen Blog anzeigen lassen möchte. Professionelle Hosts verbergen die wahre Identität (Ip Adresse) des Bloggers um unliebsame Gäste außen vor zu halten. Allerdings muss man ein wenig Kenntnisse von der Materie Internet haben um seinen Blog erfolgreich aufzuziehen. Nicht immer trifft man den Geschmack der Leser. Neid und Missgunst kann sich in den Kommentaren deiner Leser wieder spiegeln. Lass dich davon nicht runterziehen und versuche es weiterhin…bloggen und Geld verdienen.

Mit Erotik Cam Chats Geld verdienen

Geld verdienen mit Erotik Cam Chats, das klingt nach einem einfachen Job, bei dem man eine Menge Geld verdienen kann. Aber so einfach ist das gar nicht, denn der Markt an netten und attraktiven Girls, die ihren Zuschauern exklusive Chats und sexy Shows bieten ist so groß, dass es nicht leicht ist, aus der Masse herauszustechen. Camgirl NebenjobCam Girls verdienen ihr Geld indem sie ihren meist männlichen Zuschauern Erotik bieten. Das kann von einem erotischen Cam Chat indem es um frivole Gespräche geht, bis hin zur erotischen Show alles sein was die Kunden sich wünschen. Wer aufgeschlossen und attraktiv ist, kann im Cam2Cam Geschäft gutes Geld verdienen.

Camgirl Verdienst

Während manch erfolgreiches Cam Girl beteuert im Monat mehrere Tausend Euro zu verdienen, reicht es bei einigen Cam Girls nur für ein Taschengeld. Dabei muss man allerdings bedenken, dass die Konkurrenz sehr groß ist und man sich gerade am Anfang eine Anhängerschaft aufbauen muss. Ist ein Cam Girl neu auf dem Kanal, wollen die Zuschauer es erst einmal kennenlernen bevor Sie regelmäßig zusehen. Wer mit Cam Chat und erotischen Darbietungen Geld verdienen möchte, muss auch regelmäßig vor der Cam sitzen. Fleiß und Ausdauer werden oft belohnt und kann man sich durch seinen Charme einen Zuschauerstamm aufbauen, sind auch Verdienste von mehreren Hundert Euro im Monat keine Seltenheit.

Voraussetzungen für den Camgirl Nebenjob

Wer erfolgreich sein will muss den Zuschauern vor allem sympathisch und aufgeschlossen gegenüber treten. Ein gepflegter und attraktives Äußeres ist natürlich die Voraussetzung für ein erfolgreiches Cam Girl. Geld verdienen mit Erotik Cam und gute Aussichten auf Erfolg haben die, die regelmäßig vor der Cam sitzen und auch nicht aufgeben, wenn sich nicht verschiedene Zuschauer im Cam2Cam Chat tummeln. Beständigkeit zahlt sich am Ende aus und verspricht Erfolg. Als Cam Girl kleidest du dich sexy und aufreizend, schaffst vor der Kamera eine angenehme Atmosphäre aus Licht und sanfter Musik und bist offen und freundlich zu den Zuschauern, nur so kannst du ein erfolgreiches Cam Girl werden und Geld verdienen.

Vorteile des Nebenjobs als Camgirl:

Die Vorteile für den Job als Cam Girl sind ganz klar. Du kannst deine Arbeitszeit so einteilen wie es in deinem Alltag am besten passt. Ob am Abend, wenn du aus der Uni nach Hause kommst oder morgens vor der Arbeit, wann du vor der Cam2Cam sitzt, bleibt völlig Dir überlassen.
Wichtig hierbei ist nur, dass du deinem Job regelmäßig nachgehst, sonst verlieren deine Zuschauer schon bald das Interesse.
Als Cam Girl benötigst du nur einen PC und eine Webcam, schon kannst du auf Sendung gehen. Die Voraussetzungen sind also mehr als gering, für gute Cam Girl aber mit gutem Geld und Erfolg gekrönt.

Die Nachteile:

Geld verdienen mit Erotik Cam kann aber auch Nachteile für dich haben. Besonders am Anfang, wenn du noch keinen Kundenstamm aufgebaut hast, kann es ganz schön schwer sein am Ball zu bleiben. Als dein eigener Chef musst du dich selbst motivieren um nicht aufzugeben.

Unser Fazit zum Geld verdienen als Camgirl

Bleib auch bei Misserfolgen dabei und kümmere dich dein Ansehen als Cam Girl zu verbessern.
Fans können mitunter anstrengend sein. Bleib dennoch immer freundlich und nett um deine Zuschauer nicht zu verjagen. Ein Fan kommt gerne in deinen Cam Chat und bezahlt gutes Geld für den Cam2Cam Chat mit dir.

Geld verdienen mit Erotik Büchern

Erotische Bücher sind derzeit angesagt wie nie. Bücher wie „Fifty Shades of Grey“ oder „Calendar Girl“ haben das in letzter Zeit eindrucksvoll bewiesen. Doch woher kommt die Lust der Menschen nach erotischen Geschichten und wie kann man nebenbei Geld verdienen mit Erotik Büchern?

Erotik Bücher

Wie man mit erotischer Literatur Geld verdienen kann

Erotische Geschichten – Was macht ihre Faszination aus?

Sex und Erotik sind wohl die schönsten Nebensachen der Welt und verleihen dem Alltag erst die nötige Würze. Doch im Alltag ständig neue, erotische Abenteuer zu erleben, ist für die meisten Menschen eher unrealistisch. Daher ist erotische Literatur ein optimales Ventil dafür, geheime Phantasien auszuleben. Hier kann man sich auf wilde Affären einlassen, neue Sexpraktiken ausprobieren und sich in fernen Ländern amüsieren. Besonders auf Frauen haben erotische Bücher eine sehr stimulierende Wirkung. Erotische Geschichten geben ihnen die Möglichkeit, ihren geheimen Gedanken nachzugehen. Zudem können die Frauen auch mal ungewöhnliche Vorlieben wie BDSM oder Fetisch Spiele austesten, ohne sich dafür selber ausziehen zu müssen.

Geld verdienen mit Erotik Büchern – Wie geht das?

Bei den Autoren von Erotik Büchern handelt es sich nicht selten um Menschen, die einen Überraschungserfolg landen und zuvor nicht viel mit der Literaturszene am Hut hatten. Was die Massen begeistert, muss nicht zwangsläufig literarisch hochwertig sein. Vielmehr muss es ein erotisches Knistern versprühen und den Leser in fremde Welten abtauchen lassen. Daher ist Geld verdienen mit Erotik Büchern auch für Amateure durchaus möglich. Erotische Geschichten bringen dabei nicht nur in Buch Form Geld ein, sondern können auch im Internet oder in Zeitschriften veröffentlicht werden. Viele Schriftsteller, die sich auf erotische Bücher spezialisiert haben, stellten ihre Geschichten vor der Veröffentlichung in einem Buch dem Leser im Internet zur Verfügung. Kamen die sexy Geschichten hier gut an, wurden weitere Schritte eingeleitet. Hobby Autoren sollten also nicht davor zurück schrecken, erotische Geschichten in einem Blog oder in Foren zu präsentieren. Kommen die Storys gut an, kann damit durchaus ein netter Nebenverdienst erwirtschaftet werden.

Fazit: Erotische Bücher

Erotik Bücher begeistern weltweit die Leser. Frivole Abenteuer lassen die Herzen der Fans höher schlagen und haben eine anregende Wirkung auf die zumeist weibliche Leserschaft. Wer den Nerv der Massen trifft, für den ist Geld verdienen mit Erotik Büchern gar nicht so schwer. Das Internet bietet die ideale Möglichkeit dafür, die eigenen Ideen einem breiten Publikum zu präsentieren.

Geld nebenbei verdienen im Internet

Das Geld reicht vorne und hinten nicht, wer hat sich in diesem Fall nicht schon mal erkundigt, wie man Geld nebenbei verdienen kann. Nur, den richtigen Nebenjob zu finden, mit dem man auch noch gutes Geld machen kann, ist nicht so einfach. Das neue Medium Internet bietet einige Alternativen zu Verkaufs- oder Putzjobs.

Geld verdienen

Wie man nebenbei Geld verdienen kann im Internet

Nebenbei Geld verdienen

Hier werden fünf Möglichkeiten aufgezeigt, mit welchen man gutes Geld machen kann, auch wenn es am Anfang komisch klingen mag. Getragene Slips verkaufen wäre eine Möglichkeit nebenbei etwas dazu zu verdienen.

Getragene Höschen über das Internet als Nebenverdienst

Es gibt viele Männer, die auf den Duft von Frauen stehen und die schon alleine durch den Duft der Kleidung erregt werden. Bekannte Persönlichkeiten, die diesem Fetisch frönten, waren Napoleon Bonaparte oder auch Johann Wolfgang von Goethe. Für Frauen, die schnelles Geld über das Internet hinzuverdienen möchten, ist dieser Nebenverdienst durchaus als seriös anzusehen. Es kommt zu keinem persönlichen Kontakt, die Männer bestellen lediglich getragene Slips oder Höschen. Wie lange diese getragen werden, kann vorab vereinbart werden. Je nach Länge der Tragedauer erhöht sich auch der Preis. Die Männer wollen nur an den getragenen Slips reichen und dadurch sexuelle Erfüllung finden.

Als Texter im Internet arbeiten und Geld nebenbei verdienen

Eine weitere Möglichkeit, über das Internet schnelles Geld zu verdienen, wäre als Texter zu arbeiten. Für jeden, der gut recherchieren kann und in der deutschen Sprache bewandert ist, kann Texte für Internetportale schreiben und damit Geld machen. Sobald die Texte bezahlt und abgenommen werden, sind sie jedoch nicht mehr Eigentum des Verfassers. Wem dieser Umstand egal ist, der sollte sich diesbezügliche Informationen einholen.

Mit Online Umfragen Geld nebenbei verdienen

Ein Internetjob, den man schnell einmal zwischendurch machen kann, ist die Beantwortung von Online Umfragen. Der Verdienst bei dieser Möglichkeit kann dabei extrem schwanken, ein Minijob mit 450 Euro ist aber durchaus möglich. Eine seriöse Möglichkeit, jederzeit und von jedem Ort aus zu arbeiten und schnelles Geld zu machen. Seriöse Umfrageinstitute sind mit guter Recherche schnell zu finden.

Als Lektor Texte korrigieren und Geld nebenbei verdienen

Eine weitere Möglichkeit wäre es, als Lektor Texte zu optimieren. In Diesem Fall muss man Rechtschreibung, Textaufbau und Grammatik sehr gut beherrschen. Zu Beginn muss man natürlich einige Referenztexte abgeben. Wenn diese den Anforderungen entsprechen, kann das durchaus ein guter Nebenjob werden. Ein flexibler und anspruchsvoller Nebenverdienst mit guter Bezahlung.

Als Blogger Geld nebenbei verdienen

Eine Möglichkeit, die man ohne große Erfahrung machen kann, ist Bloggen. Über Suchmaschinenoptimierung und SEO-Texte sollte man ein wenig Ahnung haben. Ein Blog ist in wenigen Minuten aufgesetzt und bringt schnell etwas Geld nebenbei. Es gibt also viele Möglichkeiten, sich über das Netz etwas dazu zu verdienen. Jeder sollte sich vorher informieren und den Nebenjob auswählen, mit welchem er sich identifizieren kann.

Kleidung online verkaufen

Frauen haben eine ganz besonders erotische und verführerische Art an sich. Einzigartig, unnachahmlich. Es ist daher kein Wunder, dass von Damen getragene Kleidung für viele Männer zum Fetisch wurde.

Kleidung online verkaufen

Wozu wegwerfen? Getragene Kleidung einfach online verkaufen

Getragene Frauen Kleidung kaufen

Sie lieben dabei den Geruch und die Vorstellung, dass das Stück Stoff direkt auf der Haut einer hübschen und attraktiven Frau, wie Dir, getragen wurde. Auch Tragespuren, der Stoffverformung durch die weiblichen Kurven sowie Frauenschweiß spielen in diesen Fetischismus mit ein.

Ob die Kleidungsliebhaber dabei nur am Stoff riechen, ihn berühren oder für ein intensives Erlebnis sogar selbst anziehen, bleibt dabei jedem Mann und seinen Vorlieben überlassen. Im Internet können viele Frauen, die auch auf einen gewissen, erotischen Kitzel ihre getragene Kleidung online verkaufen und viele Männer hierdurch befriedigen.

Wo getragene Kleidung online verkaufen?

Auch Du kannst hier Gutes tun und mit diesem Fetisch online einfach Geld verdienen. Um ihre Begierde befriedigen und ihrem Fetisch nachkommen zu können, sind Fetischisten darauf angewiesen, dass Frauen ihre getragene Kleidung verkaufen. Besonders Shops im Internet sind eine beliebte und seriöse Möglichkeit, getragene Kleidung online verkaufen oder auch gebrauchte Unterhosen und Slips einfach anbieten zu können. Im Internet haben Männer zudem die Möglichkeit, sich die verschiedensten Stücke für ihren Fetisch auswählen.

Getragene Frauen Unterwäsche: Die Topseller

Je nachdem, welche Kleider oder gebrauchte Unterhosen, welchen Typ von Frau oder welche Geruchsintensität der Duftwäsche sie bevorzugen. Je spezieller die Veredelung, desto höher sind hier deine Einnahmen – sei es durch Sport, durch mehrtägiges Tragen oder nur durch kurzes Reiben an der Haut: Die Wünsche der Käufer sind vielseitig. Auch die Art der Kleidungsstücke bestimmt ihren Wert.

Besonders beliebt sind beispielsweise folgende getragene Kleidungsstücke:

  • Socken
  • Strings
  • Hotpants
  • Leggings
  • Strumpfhosen
  • Söckchen
  • feuchte Slips
  • nasse Höschen
  • BHs
  • Schuhe
  • gebrauchte Sextoys
  • Tangas
  • Strings
  • und vieles mehr

Der Renner im Internet sind jedoch weiterhin gebrauchte Unterhosen und Duftslips. Mit 10 Euro pro Kleidungsstück und mehr werden diese von vielen Trägerinnen verkauft. Besonders begehrt sind dabei zusätzliche Videos vom Tragen – aber auch Fotos kannst du deinen Kunden mitgeben, wenn du deine Kleidung online verkaufen und die Preise zusätzlich erhöhen möchtest. Es ist also ein teilweise lukrativer und interessanter Nebenjob, wenn du deine Kleidung online verkaufen willst.

Unser Fazit:

Probiere es am besten einfach selbst einmal aus! Biete online deine Kleider zum Verkauf an und sichere dir so eine einfache Möglichkeit, neben deinem Job mit deinen Kleidungsstücken Geld zu verdienen.

Getragene Höschen im Internet bestellen

Getragene Höschen Getragene Höschen sind seit einiger Zeit ein beliebter Verkaufsartikel. Der Duft einer Unterhose betört viele Männer, weil er die innersten Instinkte anregt.

Der weibliche Duft bringt die Männer immer noch am ehesten in Wallung. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sie sich nach diesem Duft sehnen und ihn sich holen, indem sie gebrauchte Unterwäsche kaufen um sich mit dem betörenden Duft von Unterhosen oder auch einer Strumpfhose umgeben. Dieser Duft, den ein Höschen oder ein Slip verströmen, ersetzt für viele die Präsenz einer realen Frau und läßt den Käufer von schönen und aufregenden Stunden zu zweit träumen.

Hast Du eine Vorliebe für getragene Höschen ?

Die Vorliebe für getragene Höschen ist nicht einfach nur ein Fetisch sondern das ganz normale Verlangen nach der Nähe einer tollen Frau. Tim (25) aus Berlin und bekennender Höschen Liebhaber

Weil die Nachfrage nach einer getragenen Hose oder generell nach Unterhosen so groß ist, ist der Verkauf von Höschen nach wie vor sehr lukrativ. Natürlich wäre es vermessen zu behaupten, eine Frau könne alleine davon, dass sie getragene Höschen verkauft leben. Aber weil die Nachfrage so groß ist, kann eine Frau durchaus einen sehr komfortablen Nebenverdienst erzielen, indem sie ihren Slip oder ihre Strumpfhose anbietet. Es gibt sehr viele Männer, die die angebotene gebrauchte Unterwäsche gerne kaufen wollen. Sie sind dann oft bereit, sehr gutes Geld für getragene Höschen zu zahlen. Da es jedoch inzwischen viele Frauen gibt, die getragene Höschen anbieten, ist das Angebot entsprechend groß. Es gilt also, den eigenen Slip oder die Unterhose entsprechend gut zu positionieren um einen Abnehmer zu finden, der gutes Geld bezahlt.

Preise für getragene Höschen aus dem Internet

Wie immer, wenn es um spezielle Artikel geht, braucht es eine Zeit, bis sich der Markt einpendelt und der Preis dafür sich findet. Mittlerweile ist der Markt für getragene Unterwäsche relativ stabil, weil sowohl das Angebot als auch die Nachfrage gleichbleibend hoch ist. Der Preis für einen getragenen Slip kann durchaus bei 20 Euro liegen.

Spezielle Artikel wie etwa eine Strumpfhose oder dergleichen mitunter ebenfalls bei über 10 Euro. Der Preis für einen eigenen Wäscheartikel kann natürlich durchaus steigen, wenn eine Stammkundschaft aufgebaut ist. Wenn ein Abnehmer unbedingt nur die Höschen einer bestimmten Frau möchte, ist er durchaus bereit dafür mehr zu bezahlen als den üblichen Marktwert.

Anonym und diskret getragene Höschen online bestellen

Gebrauchte Wäsche ist immer noch ein sehr anonymer Markt. Anbieter wie auch Käufer suchen daher die größtmögliche Sicherheit. Neben Kleinanzeigen bietet sich natürlich vor allem das Internet an, um diesen recht speziellen Handel zu betreiben. Entsprechende Portale sind sehr leicht zu finden. Es kommt dabei natürlich in erster Linie auf die Sicherheit der eigenen Daten an. Denn die eigene Identität soll auf alle Fälle geheim bleiben. Das gilt für Käufer wie auch für die Anbieterinnen. Daher sind etablierte Portale sehr beliebt, weil sie diesen Nachweis bereits erbracht haben.

Fazit:

Auf den großen namhaften Portalen ist im Laufe der Zeit eine feste Gemeinschaft entstanden wo anonym aber vertrauensvoll der Handel mit getragenen Höschen, Unterhosen und ähnlichem betrieben wird.

Getragene Strings verkaufen

Getragene Strings verkaufen Ladies, die sich gerne einen Nebenverdienst erwirtschaften möchten und den Käufern, welche zu 98 Prozent aus Männern bestehen, ihre Wünsche erfüllen möchten. Dabei wird deutlich, dass ein Duftslip anders interpretiert wird, sodass die Kundenwünsche vielseitig ausfallen können. Duftwäsche hat eine vielseitige Facette, die meist aus dem Fetisch Bereich stammt. Hier sind Männer die Käufer, die am meisten auf gebrauchte Stringtangas sowie Unterwäsche abfahren.

Getragene Strings

Verkaufsschlager Duftwäsche: getragene Strings aus dem Netz

Wollen Sie: – getragene Slips kaufen – oder – getragene Slips verkaufen ?

Getragene String-Tangas zum Kauf anbieten

In den meisten Fällen verkaufen Frauen ihre Tangas. Sie möchten sich ein wenig Geld dazu verdienen und das klappt perfekt. Ein Stringtanga, der mit Verzierungen im Geschmack sowie Duft entstanden ist, kann durchaus bis zu zwanzig Euro einbringen. Es kommt darauf an, dass der String den Wünschen der Kunden entspricht, um so ein entsprechendes Entgeld dafür zu bekommen. Ob Unterhose, String, Duftwäsche oder Duftslip – die Faszination, diese zu verkaufen, ist gegeben. Frauen können gut von getragene Strings leben, aber es sollte nicht der Eindruck entstehen, dass der Verkauf von Duftwäsche reich machen würde! Ein faires Nebeneinkommen, das ist garantiert.

Veredelte Strings und Tangas online verkaufen

Veredelungen sind das I-Tüpfel eines Strings. Unterwäsche kann durch die Veredelungen im Verkauf an Wertigkeit gesteigert werden, was dazu führt, dass gleichwohl der Verdienst höher wird. Ob Unterhose, String oder Duftslip – zwischen 5EUR bis 20EUR sind realistische Preise mit Veredelungen. Wobei auch angemerkt werden darf, dass für manch ein Tanga auch bereits mehr auf den Tisch kam. Es kommt auch auf die Kundschaft an sowie die Wünsche. Beliebt ist der Stringtanga mit deutlichen Veredelungen, um einen guten Preis zu erzielen. Gebrauchte Stringtangas sind somit fair im Rahmen von fünf bis zwanzig Euro zu erwerben. Selten bringen getragene Strings mehr, aber es kommt vor.

Alternative zu Strings: Getragene Unterwäsche aller Art

Getragene Strings sind natürlich nicht das einzige, was Frauen getragen verkaufen können. Unterwäsche aller Art findet sich bereits wieder, um den Käufern eine Vielzahl an getragene Wäsche anzubieten. Unterhose, Tanga, Stringtanga und gebrauchte Stringtangas sind neben Socken, Bhs sowie Toys weitere Besonderheiten, die neben einem String Geld in die Kasse spülen.

Unser Fazit zum Verkauf von getragenen Strings

Duftwäsche ist ein lukratives Geschäft. Wobei anzumerken ist, dass eine Vielzahl an gebrauchter Ware verkauft werden kann, um den eigenen Geldbeutel zu verbessern. Während Frau den finanziellen Aspekt bedenkt, ist Mann in seinem Fetischtraum versunken.