Alle Einsteiger Informationen für einen erfolgreichen Start ins Business

Möchtest Du anonym und sicher Geld verdienen? Dann kannst Du getragene Slips verkaufen. Der Aufwand ist für Dich relativ gering. Du solltest nur eine Möglichkeit haben, möglichst günstig Großmengen an Slips einkaufen zu können, damit Du die Kosten für Dich so gering wie möglich halten kannst.

1. Wie man mit dem Verkauf von getragenen Slips Geld verdient

Geruchsfetischisten interessiert es zumeist nicht, wie der bestellte Slip aussieht. Wichtig ist, dass er intensiv riecht. Damit der „Duft“ möglichst lange hält, kannst Du Deine Slips nach dem Tragen mit einem handelsüblichen Haushaltsvakuumierer vakuumieren. So kannst Du sicher sein, dass Deine getragenen Höschen auch nach dem Versand noch „duftend“ bei dem Käufer ankommen. Männer, die gebrauchte Unterwäsche kaufen, legen zumeist viel Wert auf Diskretion, daher reicht es aus, wenn Du neutrale, handelsübliche Versandbeutel für den Versand verwendest.

Wer kauft getragene Slips?

Im Laufe der Zeit kannst Du Dir mit ein wenig Geschick Deine Stammkundschaft online aufbauen. Per Mail kannst Du mit Deinen Kunden kommunizieren, und nach eventuellen Sonderwünschen fragen. Einige Fetischisten bevorzugen Slips, die beim Sport getragen werden oder nennen Dir andere Wunschvorstellungen. Da Du ausschließlich per Mail Kontakt zu Deinen Kunden hast, wenn Du getragene Slips verkaufen möchtest, ist Deine Anonymität in jedem Fall gesichert.

Was Fetischisten für getragene Unterwäsche bezahlen

Dein lukrativer Nebenjob ist besonders gewinnbringend, wenn die Preise pro Slip beim Verkauf nicht zu hoch angesetzt sind. Die meisten Verkäuferinnen haben bisher gebrauchte Unterwäsche zwischen 20 und 25 Euro pro Slip verkauft. Beim Verkauf von getragener Wäsche aus hochwertigen Materialien, wie z. B. aus Seide, die Du auf Sonderwunsch länger als einen Tag getragen hast, kannst Du beim Verkauf bedeutend höhere Preise ansetzen. Keine der Verkäuferinnen verkauft Wäsche unter dem Einkaufspreis. Du kannst nur getragene Slips verkaufen und Geld verdienen, wenn die Kosten für den Einkauf der Wäsche gedeckt sind, und Du noch zusätzlich Geld für das Tragen erhältst.

Verkäuferinnen von getragenen Slips

Prinzipiell solltest Du erst dann die bestellte Ware versenden, wenn Du einen Geldeingang verzeichnen kannst. Damit die getragenen Höschen wirklich anonym verkauft werden können, solltest Du einen zuverlässigen Paymentanbieter für die Abwicklung auswählen. Dein lukrativer Nebenjob bleibt dann seriös und sicher, weil Deine Anonymität wirklich geschützt ist, und das Geld für den Verkauf sicher auf Deinem Konto verbucht werden kann.

Ein lukrativer Nebenjob: Dein Höschen Business

Mit Männern, die Sonderwünsche äußern und nicht einfach nur simple gebrauchte Unterwäsche kaufen möchten, kannst Du einen Spezialpreis vereinbaren. Die Tragezeit und der Wäscheeinkaufspreis (der von der Qualität abhängig ist) bestimmen letztendlich den Preis, für den die getragenen Höschen verkauft werden können. Da Fetischisten großen Wert auf duftenden „Nachschub“ legen, sollte der Verkaufspreis nicht zu hoch angesetzt werden, wenn Du getragene Slips verkaufen möchtest. Besser, Du hast einen täglichen Abnehmer, als wenn nur hin und wieder ein Angebot von Dir verkauft werden kann. Im Laufe der Zeit wirst Du Deine eigene Strategie entwickeln, wie Du am besten getragene Slips verkaufen kannst.

2. Was man neben getragenen Slips verkaufen kann

Von Deiner Stammkundschaft, die Du Dir im Laufe der Zeit aufbauen wirst, wird der eine oder andere Sonderwunsch komme. Es kann daher sein, dass Du nicht nur getragene Slips verkaufen kannst, sondern auch ein getragener BH, Hemden, Shirts, Corsagen, Strümpfe, Gummistiefel und vieles mehr. Einige Männer erregt es, wenn Du gegen Geld Slips zum Verkauf anbietest, die Du getragen hast, nachdem Du mit dem Freund intim warst.

Andere Männer bieten Dir Geld, wenn Du ihnen Slips anbietest, die durch Deine Erregung feucht geworden sind. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn gebrauchte Unterwäsche verkauft werden soll. Du kannst Dir selber Gedanken machen, und Deinen Kunden die verschiedensten Angebote unterbreiten. Jacky (23) – Slipverkäuferin

Verkaufsschlager Duftslip: Was verkauft sich am Besten

Beliebt sind vor allem getragene duftende Unterwäsche aller Art:

  • Getragene Dessous
  • Getragene Unterwäsche aller Art:
  • Lange getragene Sportwäsche
  • Getragene Baumwollslips (Duftslips)
  • Getragene Strings
  • Feuchte, getragene Tangas
  • Deine lange getragenen Socken
  • Getragene Strumpfhosen
  • Corsagen (nur getragen)
  • BH´s (nur getragen)
  • Bodys (nur getragen)
  • T-Shirts (nur getragen)
  • Gebrauchte Sextoys
  • Benutzte Fetischartikel
  • Benutzte Lippenstifte
  • Haare, Schamhaare etc.

Internationaler Verkauf von getragener Unterwäsche und Slips

Desweiteren finden auch andere Kleidungsstücke, immer einen erregten Abnehmer, wenn Du Deine Auswahl ansprechend fotografierst und einfallsreiche Beschreibungen formulierst. So kannst Du dann nicht nur die Kosten für Deine Wäscheeinkäufe decken und Waschmittel (inklusive Arbeitsaufwand) sparen, sondern auch wirklich Geld verdienen. Deinen getragenen Höschen kannst Du rund um den Globus verkaufen. Liebhaber besonderer Düfte sind nicht nur in Deutschland und Europa beheimatet, sondern auch in Asien. In Tokyo standen sogar einmal Automaten auf den Straßen, die mit getragenen Höschen bestückt waren. So konnten die Duftfetischisten ihren Fetisch gleich ohne viel Aufheben befriedigen.

3. Wo Du getragene Slips verkaufen kannst

Im Onlinezeitalter wird es immer einfacher, getragene Slips verkaufen zu können. Im Internet findest Du verschiedene Portal, über die Du mit getragener Unterwäsche Geld machen kannst. Du brauchst Dich einfach nur zu registrieren, und kannst dann Dein Angebot fotografieren und einstellen. Getragene Unterwäsche ist weltweit begehrt, daher kannst Du Dich jetzt schon freuen, wenn Du auf Kosten anderer, Deine gebrauchte Unterwäsche, ganz anonym, weltweit verschicken kannst. Interessierte Käufer für Deinen getragenen Slips wirst Du genug finden.

Am besten schaust Du Dir an, wie Deine Konkurrenz die getragenen Slips verkauft. Versuche dann, Dich von den anderen Verkäuferinnen positiv, abzuheben. Stelle Deine Vorzüge gezielt heraus, wenn Du getragene Slips verkaufen willst, und übersetze am besten den Begleittext in die englische Sprache. So kannst Du ganz gezielt Wäschefetischisten weltweit ansprechen, damit Dein lukrativer Nebenjob wirklich den erträumten Gewinn einbringen kann.

Unser Fazit:

Schau Dir die unterschiedlichen Portale einmal genauer an. Es spricht nichts dagegen, wenn Du Dich auf unterschiedlichen Portalen zeitgleich registrierst, damit Du noch besser Geld mit getragener Unterwäsche verdienen kannst. Obwohl Du beim Verkauf anonym bleibst, kannst Du Dir einen verführerischen und einprägsamen Nickname zulegen, über den dann die gebrauchte Unterwäsche verkauft wird.

Setze Dir einfach ein einzigartiges und individuelles Markenzeichen, an das sich jeder Kunde immer erinnern wird. So wird Dein lukrativer Nebenjob Dir wirklich Freude bereiten und gewinnbringend sein.

Merken