Die Lust geht durch die Nase

Es ist vielleicht für dich nicht ganz verständlich, warum gerade deine getragenen Slips bei den Männern so gut ankommen sollten. Wenn du auch so denkst und dich deshalb vielleicht auch nicht entscheiden kannst, ob du nun deine getragenen Slips verkaufen sollst oder nicht, dann lass dich von uns noch ein wenig aufklären. Der folgende Artikel bringt Klarheit darüber, warum Männer so gerne an der Unterwäsche von Frauen riechen und was dabei in einem Mann ausgelöst wird. Denn wir wollen auf jeden Fall, dass du beim Verkaufen deiner getragenen Unterwäsche eben ein gutes Gefühl und kein schlechtes Gewissen hast.

Die Pheromone sind schuld

Im Duft der Vagina, bzw. im Körpergeruch eines jeden Menschen sind Pheromone enthalten. Diese sind die Botenstoffe des Körpers und unter anderem auch dafür verantwortlich, dass sich Menschen ineinander verlieben oder entsprechende sexuelle Gefühle aufbauen. So finden sich eben auch im Geruch der Vagina diese Pheromone. Männer werden von dem Geruch auf eine magische Weise in den Bann gezogen. Und das wiederum führt dazu, dass eben nicht nur sexuelle Gefühle freigesetzt werden, sondern dass die Männer sich manchmal eben auch fühlen, als wären sie auf Droge. Denn die Pheromone haben nun einmal eine solche Wirkung.

Jeder Mensch hat seinen eigenen Geruch

Der Geruch eines Menschen ist einfach immer unverkennbar und vor allem hat auch jeder Mensch seinen ganz eigenen Duft. Es gibt niemals einen Menschen, der den gleichen Duft hat. Darüber hinaus ist es auch möglich, dass manche Menschen sich nicht riechen können und andere hingegen können nicht die Finger voneinander lassen, wenn sie sich riechen. Aus diesem Grund ist es für viele Männer eben auch ein so intensives Erlebnis an der Unterwäsche der Damen zu riechen. Der Geruch einer Frau wird von Männern unterschiedlich wahrgenommen. Wer schon einmal das Kompliment „Du riechst so gut“ gehört hat, muss dies nicht immer auf das Parfum zurückführen, das gerade getragen wurde. Es kann auch der eigene Körpergeruch sein, der die Person dazu veranlasst hat, dies zu sagen. Denn die Pheromone sind nun einmal nicht abzuschalten. Selbst dann nicht, wenn man schwitzt. So haben manche Menschen auch dann noch einen angenehmen Körpergeruch, wenn sie schwitzen. Getragene Slips sind deshalb eben auch von vielen Männern so begehrt, weil jede Frau eben anders duftet. Und so haben die Herren der Schöpfung die unterschiedlichen Frauen mit der Nase wahrzunehmen. Und das genügt manchmal schon für einen sexuellen Reiz.