Geld verdienen mit Erotik Büchern

Erotische Bücher sind derzeit angesagt wie nie. Bücher wie „Fifty Shades of Grey“ oder „Calendar Girl“ haben das in letzter Zeit eindrucksvoll bewiesen. Doch woher kommt die Lust der Menschen nach erotischen Geschichten und wie kann man nebenbei Geld verdienen mit Erotik Büchern?

Erotik Bücher
Wie man mit erotischer Literatur Geld verdienen kann

Erotische Geschichten – Was macht ihre Faszination aus?

Sex und Erotik sind wohl die schönsten Nebensachen der Welt und verleihen dem Alltag erst die nötige Würze. Doch im Alltag ständig neue, erotische Abenteuer zu erleben, ist für die meisten Menschen eher unrealistisch. Daher ist erotische Literatur ein optimales Ventil dafür, geheime Phantasien auszuleben. Hier kann man sich auf wilde Affären einlassen, neue Sexpraktiken ausprobieren und sich in fernen Ländern amüsieren. Besonders auf Frauen haben erotische Bücher eine sehr stimulierende Wirkung. Erotische Geschichten geben ihnen die Möglichkeit, ihren geheimen Gedanken nachzugehen. Zudem können die Frauen auch mal ungewöhnliche Vorlieben wie BDSM oder Fetisch Spiele austesten, ohne sich dafür selber ausziehen zu müssen.

Geld verdienen mit Erotik Büchern – Wie geht das?

Bei den Autoren von Erotik Büchern handelt es sich nicht selten um Menschen, die einen Überraschungserfolg landen und zuvor nicht viel mit der Literaturszene am Hut hatten. Was die Massen begeistert, muss nicht zwangsläufig literarisch hochwertig sein. Vielmehr muss es ein erotisches Knistern versprühen und den Leser in fremde Welten abtauchen lassen. Daher ist Geld verdienen mit Erotik Büchern auch für Amateure durchaus möglich. Erotische Geschichten bringen dabei nicht nur in Buch Form Geld ein, sondern können auch im Internet oder in Zeitschriften veröffentlicht werden. Viele Schriftsteller, die sich auf erotische Bücher spezialisiert haben, stellten ihre Geschichten vor der Veröffentlichung in einem Buch dem Leser im Internet zur Verfügung. Kamen die sexy Geschichten hier gut an, wurden weitere Schritte eingeleitet. Hobby Autoren sollten also nicht davor zurück schrecken, erotische Geschichten in einem Blog oder in Foren zu präsentieren. Kommen die Storys gut an, kann damit durchaus ein netter Nebenverdienst erwirtschaftet werden.

Fazit: Erotische Bücher

Erotik Bücher begeistern weltweit die Leser. Frivole Abenteuer lassen die Herzen der Fans höher schlagen und haben eine anregende Wirkung auf die zumeist weibliche Leserschaft. Wer den Nerv der Massen trifft, für den ist Geld verdienen mit Erotik Büchern gar nicht so schwer. Das Internet bietet die ideale Möglichkeit dafür, die eigenen Ideen einem breiten Publikum zu präsentieren.