Verdienstmöglichkeiten

In den letzten Jahren konnte verstärkt beobachtet werden, wie Männer aus ganz unterschiedlichen Gesellschaftsschichten gebrauchte Damenunterwäsche kaufen. Zu diesem Erfolg beigetragen hat ohne Zweifel das Internet, welches den Kauf dieser Produkte klar erleichtert hat. Auch die Versandkosten sind ob der großen Zahl an Versand Dienstleistern immer mehr gesunken.

Wieviel verdient man mit getragenen Slips?

VRDIENST SLIP VERKAUFDer Verdienst beim Slipverkauf ist von Frau zu Frau extrem unterschiedlich. Er steigert sich, je länger eine Frau in diesem Geschäft tätigt ist und umso mehr Stammkunden sie zu regelmäßigen Käufen überzeugen kann. Ein festes Gehalt gibt es beim Slipverkauf hingegen nicht. Hier entscheiden alleine Angebot und Nachfrage über den monatlichen Verdienst. Es gibt mittlerweile durchaus ein paar Damen, die alleine von diesem Geschäft leben können. Ein Problem ist klar die große Anzahl der Verkäuferinnen im Internet, die den Preis pro Slip ein Stück weit nach unten drückt.

Kosten: Was ist der übliche Preis für getragene Slips?

Die Preise orientieren sich vor allem an der Qualität der Damenunterwäsche. Zudem daran, wie lange das jeweilige Modell getragen wurde und ob der eine oder andere Extrawunsch wie die Veredelung mit Natursekt erfüllt wurde. Je länger eine Dame im Geschäft ist und getragene Slips zufriedenstellend ausgeliefert hat, desto mehr kann sich auch für ihre Produkte erhalten. Es gibt dann zwar immer noch kein klassisches Gehalt, aber 20 bis 25 Euro pro Modell sind dann durchaus erzielbar. In Einzelfällen ist der Verdienst sogar noch höher und es kann bis zu 35 Euro pro Slip verlangt werden.

Verdienst mit getragener Unterwäsche

Vielversprechende Alternativen zum getragenen Slip: Neben Slips können auch viele weitere getragene Produkte von heißen Frauen erworben werden. Ein Beispiel hierfür ist der getragene und anschließend auf Wunsch auch veredelte BH. Oder der Bikini, der den Sommer über im Freibad zum Einsatz kam. Außerordentlich beliebt sind auch benutzte Sextoys, welche sowohl benutzt als auch veredelt angeboten werden. Das Produkt, das die gebrauchte Unterwäsche bei den Verkäufen oft hinter sich lässt, ist das gebrauchte Paar Socken. Besonders die langen Strümpfe finden bei Männern Anklang und werden dann entsprechend oft erworben.

Gebrauchte Unterwäsche kaufen und verkaufen

Die meisten Slips werden heute im Internet via größeren Portalen erwerben. Dort können die Verkäuferinnen ein Profil von sich selbst erstellen und dabei ihre Produkte anbieten. Neben allgemeinen Angaben finden sich im Profil oft auch Informationen über sexuelle Vorlieben und Fotos der jeweiligen Dame. Getragene Slips und getragene Unterwäsche werden dann ebenfalls direkt angeboten und können von den Männern erworben werden. Eine andere Möglichkeit, Damenunterwäsche zu kaufen sind die Kleinanzeigen in einer Zeitung oder im Internet. Auch dort versuchen Damen, ihre Produkte an den Mann zu bringen.