Szene News

Warum Frauen Probleme mit der Vagina haben

Intimgeruch Es gibt immer mehr Frauen, die ein echtes Problem mit der eigenen Vagina haben. Und das nicht etwa aus medizinischer Sicht, sondern aus rein optischen Aspekten. Das ist kein Witz. Sehr viele Frauen empfinden die eigene Vagina als nicht besonders schön. Die Gründe dafür sind sehr einfach.

Gibt es die perfekte Vagina ?

Denn ob nun in den Medien oder in Pornofilmen – den Damen werden auch in Sachen Vagina unterschiedliche Schönheitsideale vorgelebt, die aber so einfach nicht stimmen. Nach den Vorstellungen der meisten Frauen sollten eine Vagina nicht nur rasiert, sondern auch die Haut um den After aufgehellt sein. Und auch in Sachen Schamlippen gebe es einiges zu verbessern. Vor allem in den Pornofilmen ist dieses Aussehen der Vaginas entscheidend. Denn viele Männer stehen nun einmal extrem darauf die weiblichen Geschlechtorgane in der vollen Pracht und ohne störende Zusätze sehen zu können. Doch leider verfügen die meisten Frauen eben nicht über solch eine „Porno-Vagian“. Das sorgt vor allem bei den Damen für immer mehr Minderwertigkeitsgefühle.

Frauen wollen eine „Porno-Vagina“

Es gibt wirklich immer mehr Frauen, die sich mit der eigenen Vagina nicht wohlfühlen und einer Norm hinterherlaufen, die es aber gar nicht gibt. Es ist nun einmal so, dass jede Frau auch eine andere Vagina und Vulva hat. Eine Frau hat größere Schamlippen oder aber die Länge und die Proportionen unterscheiden sich gegenüber einer anderen Dame. Auch die Färbung und die Behaarung können sehr unterschiedlich sein. Das ist nicht schlimm und vor allem auch nicht falsch. Denn nicht alle Frauen können mit de gleichen Vagina geschmückt sein. Dabei ist aber jede Frau mit ihrer eigenen Vagina auf eine ganz besondere Weise schön.

Immer mehr OPs in Deutschland

Auch wenn der gesunde Menschenverstand vielleicht sagt, dass es eben kein Problem darstellt eine andere Vagina und keine „Porno-Vagina“ zu haben, so sehen das viele Frauen leider anders. Denn in den letzten Jahren haben sich immer mehr Frauen einer Intim-OP unterzogen. Hierbei werden nicht nur die Schamlippen verkleinert, sondern auch die Klitoris gestrafft. Es kann aber auch sein, dass Frauen sich eine Scheidenverengung wünschen, da sie der Meinung sind, dass sie entsprechend dort unten „ausgeleiert“ sind.

Ob nun in getragenen Slips oder nicht, eine Frau sollte immer ausnahmslos zu ihrer eigenen Vagina stehen. Auch wenn diese vielleicht nicht dem Porno-Vorbild entspricht. Dennoch ist sie immer ein Stück der eigenen Individualität und sollte entsprechend auch so behandelt werden. Eine OP muss in diesem Fall nicht sein.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden Datenschutzerklärung