Anleitungen und Tipps

Was hat der Sex zu sagen? Teil 2

Überall auf der Welt haben Menschen Sex und das natürlich auch noch auf unterschiedliche Weise. Nicht umsonst werden auch o viele Sexarten nach den Ländern benannt. Dabei ist es aber nicht so, dass diese Sexart in dem jeweiligen Land dann auch am meisten praktiziert wird. Oder etwa doch? Lass uns einfach mal einen kleinen Blick auf die anderen Sexarten werfen.

Der griechische Sex wird heute sicherlich auch in vielen Schlafzimmern praktiziert. Es handelt sich hierbei um Analsex. Abgeleitet von den alten Griechen, die damals als Männer untereinander auch sehr gerne mal der Lust nachgegangen sind. Wer also mal wieder Lust auf diese Art von Sex hat, weiß ja nun wie man diese in Worten besser verpacken kann.

Doch was ist eigentlich russsicher Sex? Hier scheiden sich ein wenig die Geister. Für die einen ist russischer Sex gleich Schenkel-Sex und für einen anderen ist diese Art von Sex, wenn der Akt beispielsweise in der Badewanne praktiziert wird. Aber auch eine Massage der Geschlechtsorgane kann als russischer Sex bezeichnet werden. Alles ein wenig verwirrend. Also, so viele Verwendungsmöglichkeiten für eine Sexart. Im Zweifelsfall sollte man hier also lieber mal nachfragen.

In Brasilien gibt es nicht nur eine Menge schöner und sehr erotischer Frauen, sondern auch den brasilianischen Sex. Und dieser hat etwas mit dem Karneval in Rio zu tun. Denn bei dieser Art von Sex verkleiden sich beide Partner und haben dann Sex miteinander. Klingt ein wenig komisch und ist sicherlich auch gewöhnungsbedürftig.

Wer es aber lieber ein wenig abwechslungsreicher mag, der sollte es vielleicht mal auf die indische Weise probieren. Aus Indien kommt auch das Kamasutra und entsprechend ist dieser Sex auch mit sehr vielen Stellungen verbunden. Dabei geht es bei den Indern vor allem darum, dass die entsprechenden Stellungen auch mal sehr ungewöhnlich sein können.

Wenn der Mann auch gerne mal auf die schwedische Art befriedigt werden möchte, sollte dass keine Frau abschrecken. Der schwedische Sex ist die Befriedigung des Mannes mit der Hand. Also, Damen einfach mal die Hand anlegen.

Ein wenig komischer wird es beim italienischen Sex. Denn hier spielen die Achselhöhlen der Frau eine entscheidende Rolle. Der Penis des Mannes wird hier in der Achselhöhle der Partnerin gerieben, bis er zum Höhepunkt kommt. Sicherlich nicht für jedermann gedacht. Aber wer es gerne mal ungewöhnlich mag, ist mit dieser Art von Sex sicherlich sehr gut beraten.

Es gibt also immer wieder mal den einen oder anderen Begriff, den man sich nicht gleich erklären kann. Heute hast du aber auf jeden Fall wieder eine Menge dazu gelernt und vor allem weißt du nun, wie die unterschiedlichen Sexarten auf der Welt beschrieben werden und was sich dahinter versteckt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden Datenschutzerklärung